Navigation überspringen.

Pfarrer i.R. Walter Hummel ist verstorben

Vom Himmel her erwarten wir Jesus Christus, den Herrn, als Retter.“

(Aus dem Stundengebet des Todestages)

 

Im Glauben auf die Auferstehung verstarb

am 11. Dezember 2017 unser Mitbruder

 Pfarrer i.R. Walter Hummel

geb. am 13.07.1932 in Mainz-Weisenau

 

 Nach seinem Theologiestudium in Mainz wurde Walter Hummel am 28.07.1957 im Mainzer Dom durch Bischof Stohr zum Priester geweiht.

Es folgten Kaplansjahre in Mainz, St. Joseph, in Fürth, Nierstein und Münster. 1964 wurde unser Mitbruder zum Pfarrer der Pfarrei Eppertshausen, St. Sebastian, ernannt.

1968 wurde er dann Pfarrer in Zornheim. Kurze Zeit fungierte er als Pfarrverwalter in Mainz-Ebersheim und Sörgenloch. 1980 übernahm er die Pfarrei Radheim. 1988 ging er auf Wunsch des Bistums noch einmal nach Rheinhessen und wirkte bis zu seinem Ruhestand am 01.08.2000 als Pfarrer in Flörsheim-Dalsheim und Mölsheim.  

Pfarrer Hummel versah seinen Dienst immer ruhig und unauffällig. Er war ein guter Zuhörer und den Menschen zugewandt. Besondere Freude bereitete ihm die Lehrtätigkeit an den Schulen. "Ich wollte immer die Stafette des Glaubens weiter reichen", sagte er bei der Feier seines goldenen Priesterjubiläums. Der Umgang mit jungen Menschen war ihm immer wichtig, denn Jugend hält jung, wusste er aus Erfahrung.  

Mit Beginn seines Ruhestandes zog er wieder nach Weisenau in sein Elternhaus. Gerne engagierte er sich in seiner Heimatgemeinde nach seinen Möglichkeiten. Er feierte viele Jahre die Hl. Messe im Gemeindehaus, besuchte Kranke, spendete Sakramente. Pfarrer Hummel war sehr hilfsbereit. Die Menschen schätzten ihn und suchten den Kontakt zu ihm. Denn er zeigte sich fest verwurzelt in seiner Heimat Weisenau. Sie spürten seine Lebensfreude und seinen Humor, der zutiefst aus dem Glauben und seiner Verbundenheit mit Jesus Christus kam. In diesen 16 Jahren in Weisenau stand ihm Frau Traudel Batz hilfreich zur Seite. Im Jahr 2017 Jahr konnte Pfarrer Hummel sein diamantenes Priesterjubiläum im Bruder-Konrad-Stift feiern. 

Das Bistum Mainz dankt Herrn Pfarrer i.R. Walter Hummel für seinen jahrzehntlangen treuen und verlässlichen priesterlichen Dienst. Für den verstorbenen Mitbruder bitten wir um ein Gedenken im Gebet und um ein Memento in der Feier der Eucharistie. 

Mainz, 13. Dezember 2017        

 Bischöfliches Ordinariat

Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz

Generalvikar

Das Requiem ist am Montag, 18. Dezember 2017 um 9.45 Uhr in der kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, An der Kirche 10, 55130 Mainz-Weisenau. Die Beisetzung findet im Anschluss an das Requiem um 11.00 Uhr auf dem Neuen Friedhof  Weisenau, Heiligkreuzweg, statt.

Die Mitbrüder sind eingeladen, in Chorkleidung daran teilzunehmen.